www.wochenendsued.de Das Pelikanhaus - ein Zuhause auf Zeit am Clemenshospital Plötzlich ist alles anders – schwerwiegende Diagnosen und bevorstehende Operationen bei Kindern und Jugendlichen sind immer eine große Herausforderung für die gesamte Familie. Wenn Kinder schwere Hirnverletzungen erlitten haben oder ein Tumor das Gehirn geschädigt hat, bietet das Team der Kinder- und Jugendklinik am Clemenshospital spezialisierte Therapiemöglichkeiten. Die kleinen Patienten, die aus ganz Nordrhein-Westfalen stammen, werden bis zu einem Jahr lang in der Klinik behandelt. Während ihres Aufenthaltes im Clemenshospital brauchen die betroffenen Kinder in ganz besonderer Weise die intensive Begleitung ihrer Eltern, Geschwister und Großeltern. Durch die unmittelbare Nähe zum Krankenhaus sparen sie Kräfte und sind ausgeruhter und entspannter, wenn sie sich um das kranke Kind kümmern. Die ständige Nähe zu den Eltern und Geschwistern, die trösten, vorlesen oder einfach nur da sind, unterstützt den Heilungsprozess des kranken Kindes.Durch die unmittelbare Nähe zum Krankenhaus sparen sie Kräfte und sind ausgeruhter und entspannter, wenn sie sich um das kranke Kind kümmern. Die ständige Nähe zu den Eltern und Geschwistern, die trösten, vorlesen oder einfach nur da sind, unterstützt den Heilungsprozess des kranken Kindes.Durch die unmittelbare Nähe zum Krankenhaus sparen sie Kräfte und sind ausgeruhter und entspannter, wenn sie sich um das kranke Kind kümmern. Die ständige Nähe zu den Eltern und Geschwistern, die trösten, vorlesen oder einfach nur da sind, unterstützt den Heilungsprozess des kranken Kindes.Durch die unmittelbare Nähe zum Krankenhaus sparen sie Kräfte und sind ausgeruhter und entspannter, wenn sie sich um das kranke Kind kümmern. Die ständige Nähe zu den Eltern und Geschwistern, die trösten, vorlesen oder einfach nur da sind, unterstützt den Heilungsprozess des kranken Kindes.Um diese wichtige Nähe zwischen den kleinen Patienten und ihren Familien auch räumlich zu schaffen, soll das Pelikanhaus die Unterbringung der Angehörigen in dieser schwierigen Zeit ermöglichen. Dank der Bereitstellung des Erbpachtgrundstückes durch die Johannes-Gemeinde kann das Haus in unmittelbarer Nähe zur Klinik für Kinder und Jugendmedizin entstehen. Dadurch sparen die Eltern Kräfte, die sie für die Betreuung ihres kranken Kindes benötigen. Im Pelikanhaus stehen jeder Familie ein Apartment mit mehreren Schlafmöglichkeiten und ein eigenes Badezimmer zur Verfügung. Die Küche sowie weitere gemütliche Gemeinschaftsräume schaffen eine familiäre Atmosphäre und laden zum Austausch mit anderen betroffenen Familien ein. Sandkasten, Schaukel und Spielzeug im Garten des Pelikanhauses sorgen außerdem für unbeschwerte Stunden der jüngeren Geschwisterkinder in ihrem Zuhause auf Zeit in Münster. Die Namensgebung des Hauses leitet sich aus dem Wappen der Alexianer ab, in dem der Pelikan als Symbol christlicher Nächstenliebe dargestellt ist. Das Pelikanhaus ist für die betroffen Familien von großer Bedeutung. Es schafft Nähe, Lebensqualität und Geborgenheit. Die Umsetzung des Projektes ist auf Spenden angewiesen. Eine großherzige und großzügige Einzelspende in Höhe von 500.000 Euro bildet das Startkapital. Darüber hinaus setzt das Team des Clemenshospitals auf ein breites bürgerschaftliches Engagement durch Unterstützer wie die Brillux GmbH, die Lions- Clubs sowie die Münsterschen Landfrauen. Vielleicht möchten Sie anlässlich Ihres Geburtstages, Ihres Jubiläums oder einfach, weil Sie – ohne konkreten Anlass – dabei unterstützen, den Familien ein Zuhause auf Zeit zu schaffen, spenden. Jede Unterstützung, auch in Form von Zeit- und Sachspenden ist herzlich willkommen! Ludgerus-Kliniken Münster GmbH, Clemenshospital Kreditinstitut: Darlehnskasse Münster IBAN: DE96 4006 0265 0003 0154 54 BIC: GENODEM1DKM Verwendung: Pelikanhaus Kontakt: Sabrina Schulz Referentin Fundraising Tel: 0251 919376333 Mobil: 0151 42686198 sabrina.schulz@alexianer.de Weitere Informationen: www.clemenshospital.de/pelikanhaus Liebe Kleingärtner/innen, Freunde und Gäste,  im Laufe der Jahre & diverser Umzüge hat sich eine nicht  unerhebliche Zahl an Schlüsseln zusammengefunden, bei denen  wir Sinn & Zweck bzw. die passende Tür nicht mehr zuordnen  können. Sie wurden immer fein säuberlich aufbewahrt - ohne wirklich zu  wissen, zu welchem Schloss sie gehören. Es sind noch alte mit  altem Bart, es sind neue mit Nummer drauf und es sind kleine, die  vermutlich zu Fahrradschlössern oder kleinen Kassetten oder  altmodischen Tagebüchern mit Schloss gehören. Aus diesem Grund starten wir die Aktion  „Alte Schlüssel für den guten Zweck“ Wir sammeln alte Schlüssel, alte Zylinder, Schrauben, Muttern  usw. - 2 Jahre lang - um diese dann an den Altmetallhändler zu  verkaufen. Der Erlös kommt den PELIKANHAU am  Clemenshospital zu Gute. Die alten Schlüssel können jeden  Freitag im Vereinshaus oder bei einem der Vorstandsmitglieder  abgegeben werden. Wir bedanken uns für Eure Mithilfe  Peter Schütte und Andre Reuter  Flyer pdf